Eingangsdiagnostik

Für diesen nächsten Schritt wird die Überweisung des Kinderarztes mit dem sogenannten Förder- und Behandlungsplan benötigt.
Die MitarbeiterInnnen der einzelnen Fachrichtungen untersuchen das Kind um ein umfassendes Bild von seinem Entwicklungsstand zu erhalten.
Dies geschieht sowohl durch standardisierte Testverfahren als auch durch Beobachtung des Kindes sowie durch Befragung der Eltern.
Aus den Ergebnissen werden der Förderplan und die Ziele für die Behandlung abgeleitet.

 

Impressum | Datenschutz | Disclaimer | Sitemap
IFS-Alzenau 2013
Sozialpädagogik, Heil- und Sonderpädagogik, Psychologie, Logopädie, Physiotherapie und Ergotherapie